Blog per Email folgen

Gib deine Adresse ein, um diesem Blog per Email zu folgen:

Was ist neu?

1. Advent

biwhessen

Weihnachtsgeschenke

biwhessen

Weihnachtsbäckerei

biwhessen

Suche

Blog

Blog

Blog per Email folgen

Gib deine Adresse ein, um diesem Blog per Email zu folgen:

Was ist neu?

1. Advent

biwhessen

Weihnachtsgeschenke

biwhessen

Weihnachtsbäckerei

biwhessen

Suche

Beiträge

Gnocchi vom Blech mit Mozzarella, Spargel und Pesto

Juni 3rd, 2019 Küche , ,

Kürzlich bin ich über ein Rezept gestolpert, das sich auf den ersten Blick super gelesen hat. Zuhause angekommen habe ich das Rezept leider nicht mehr gefunden. Der Kühlschrank war aber noch ziemlich voll und so ist eine wunderbares Abendessen aus den Vorräten entstanden.

Für 6 Personen braucht Ihr:

2 Packungen Mozzarella
1 kg Gnocchi (Kühlregal)
1 Bund Spargel (grün)
300 g Kirschtomaten
1 Knoblauchzehe
1 TL Oregano
Salz Pfeffer Muskatnuss
3 EL Olivenöl
100 ml Gemüsebrühe
3 EL Pesto genovese
75 g Rucola

Und so wird es gemacht:

1. Für die Gnocchi vom Blech den Backofen auf 180 °C Ober-Unterhitze vorheizen.
2. Den Grünen Spargel waschen, die unteren Enden abschneiden und in mundgerechte Stücke schneiden.
3. Kirschtomaten waschen und halbieren.
4. Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. (könnt Ihr natürlich auch weglassen)
5. Grüner Spargel, Tomaten, Knoblauch, Gnocchi, Oregano, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Öl und Gemüsebrühe in einer großen Schüssel miteinander vermengen. Nach belieben würzen.
6. Alles zusammen auf ein Backblech geben und im Ofen ca. 15 Minuten backen.

7. Mozzarella darüber zerbröseln, Ofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze hochschalten und weitere 5-10 Minuten backen. Zwischendurch prüfen, ob der Mozzarella gut überbacken ist. Herausholen, Pesto und Rucola in einer Schüssel miteinander vermengen, portionsweise darüber verteilen und servieren.

Nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Nachkochen und dann guten Appetit .

Liebe Grüße

Eva

Champignons mit Bratwurstbällchen

April 6th, 2018 Küche ,

oder umgekehrt 😉

Täglich überlege ich was es am Abend zu Essen geben soll. Wurst- und Käsebrote sind nämlich leider nicht die Favoriten in unserer Familie. Und auch mein gutgemeinter Versuch, die Ostereier als vollwertiges Abendessen an den Mann und die Frau zu bringen, scheitert kläglich.

Auf dem Weg nach Hause – diesmal sogar ohne Stau – hatte ich eine richtig gute Idee. Feines Essen, das alle mögen mit wenig Aufwand und einfachen Zutaten. Hier schon mal einen Vorgeschmack auf das Endprodukt.

P1010330

(mehr …)