Blog per Email folgen

Gib deine Adresse ein, um diesem Blog per Email zu folgen:

Was ist neu?

Blutorangengelee

biwhessen

Apfelkuchen

biwhessen

Abschlussfeier Hanau

biwhessen

Suche

Blog

Blog

Blog per Email folgen

Gib deine Adresse ein, um diesem Blog per Email zu folgen:

Was ist neu?

Blutorangengelee

biwhessen

Apfelkuchen

biwhessen

Abschlussfeier Hanau

biwhessen

Suche

Blutorangengelee

Schon lange habt Ihr nichts Neues von uns gehört. Das liegt nicht daran, dass wir auf der faulen Haut liegen, sondern dass ich immer vergesse Fotos zu machen. Oft denke ich, das ist super, fotografiere sogar den Beginn aber vergesse das Endprodukt zu fotografieren. Und schwupps ist es aufgegessen. Das kann bei Konfitüre nicht passieren!!!!

Derzeit gibt es wunderbare Blutorangen. Die sind tiefrot und schmecken nach Sommer. Ich habe gelesen, das Innere der Blutorangen verfärbt sich erst wenn die Früchte der Kälte ausgesetzt sind. Diese Früchte brauchen also Temperaturschwankungen, Tagsüber warm, in der Nacht kalt.

Das Rezept ist denkbar einfach.

Auf 850 ml ausgepressten Saft nehme ich 500g Gelierzucker 2:1.

Das Gelee muss etwa 5 Minuten sprundelnd kochen, dann mache ich eine Gelierprobe. Ich gebe einen Esslöffel Marmelade auf einen kleinen Teller und warte ob sich eine Haut bildet. Wenn nicht, lasse ich das Ganze noch ein wenig kochen. Bei einer Portion habe ich am Ende 40ml Cointreau dazugegeben. Dann die Marmelade in saubere Gläser füllen, schließen und abkühlen lassen. Später beschrifte ich sie immer, damit man keine Überraschungen erlebt.

Viel Spaß und Erfolg.

Liebe Grüße Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.